Neue Webseite

Kleider machen Leute

Die Website der NORKA im neuen Gewand – und das ist nicht alles…

Außen hui und innen pfui? Nein, wir haben unserer Website nicht nur einen neuen Anstrich verpasst: Seit September 2016 hat sich auch unter der Haube einiges getan. Aber gehen wir Schritt für Schritt vor:

Design

Wunderschöne, alte Welt: In den Anfängen des World Wide Web hatten wir den Linux oder Windows-PC mit seinem (einen) Bildschirm, später verkomplizierte sich alles durch verschiedene Bildschirmgrößen, unzählige Betriebssysteme und den heute noch herrschenden Krieg der verschiedenen Browser, die leider alle nicht 100% zueinander kompatibel sind. Und dann kam Apple auch noch mit seinem Smartphone und Tablett um die Ecke geflitzt und stellte die Welt des Webdesigns noch mehr auf den Kopf. Nicht wenige große Webseiten unterschieden nicht nur die Browser, sondern stellten auch jeweils eine Version für den Desktop, eine für Tablett PCs und wieder eine andere Seite für Smartphones bereit – ein immenser Entwicklungs- und Wartungsaufwand.

Der Begriff responsives Design wurde 2010 durch Ethan Marcotte geprägt und bezeichnet Webseiten, die auf die spezifischen Eigenschaften des Endgerätes reagieren (eng.: responsive = reagieren). Anders als oben beschrieben, muss hier lediglich eine einzige Seite designt und programmiert werden, die dann direkt auf allen Endgeräten gut aussieht und  - was noch viel wichtiger ist – einfach und intuitiv zu bedienen ist.

Und Sie: Sie befinden sich bereits gerade mitten in diesem Erlebnis. Die NORKA Webseite ist nun responsiv gestaltet und sollte sich auf allen gängigen Smartphone und Tablett-PCs (Apple, Android, Windows) sowie auf dem Desktop-PC und MAC gleichermaßen bedienen lassen. Dazu haben wir uns vom Design wieder näher an unsere Kataloge und Broschüren angelehnt.

Funktion

Der neue Anstrich ist nett, aber was haben Sie davon als Kunde? Eine Menge: Der Entwicklungsaufwand verringert sich, was uns Zeit lässt, an Tools zu arbeiten für ihren produktiven Alltag. Ein Auszug:

Wir starten mit einer neuen Startseite, auf  der Sie auf einen Blick die drei wichtigsten neuen NORKA Themen erspähen können. Dazu kommt eine neue Profisuche, mit der sich sehr detailliert und schnell über die Auswahl von spezifischen Merkmalen nach Produkten suchen lässt.

Die neue Leuchtenmappe ist DAS Planungstools für Handelsvertreter und Lichtplaner. Nach dem Einloggen findet man die Leuchtenmappe im Menü Produkte sowie am unteren Rand. Das Tool ist so leistungsfähig, dass wir Sie leider nötigen müssen, sich dafür zu registrieren. Dafür belohnen wir Sie mit vielen neuen Möglichkeiten:

  • Beliebig viele Leuchtenmappen pro Benutzer für verschiedene Projekte
  • Mappe mit eigenem Text
  • PDFs und Bilder hinzufügbar
  • Import aus Relux
  • Kalkulation

 
Zunächst können Sie sich verschiedene Leuchtenmappen parallel anlegen, die in Ihrem persönlichen Account hinterlegt werden, d.h. sie gehen nicht verloren, wenn Sie den Browser schließen. Jede Mappe kann mit einem Titel, einem Untertitel mit kurzer Beschreibung sowie einer ausführlichen Beschreibung versehen werden. Ein Textprozessor im Stile einer einfachen Textverarbeitung unterstützt Sie dabei. Projektbilder und sogar bereits vorhandene PDF Dateien können hinzugefügt werden. Sie planen mit Relux und haben bereits eine Liste von NORKA-Leuchten in Relux hinterlegt? Kein Problem. Exportieren Sie diese Leuchtenliste aus Relux und importieren Sie mit einem Klick diese Liste in Ihre persönliche Leuchtenmappe – das System sucht die Leuchten automatisch heraus. Als registrierter Handelsvertreter der NORKA erhalten Sie am Ende automatisch eine Kalkulation. Schlussendlich erstellt Ihnen das System eine verkaufsfertige Broschüre im NORKA CD, die Sie sofort drucken oder versenden können.

Was hat sich noch getan?
Unser Katalog und die Webseite rücken wie beschrieben immer näher zusammen, und dass nicht nur optisch: Sie erhalten jetzt Informationen und falls vorhanden Projektbilder der jeweiligen Leuchtenfamilie. Die Artikelvarianten zu einer Familie werden übersichtlich mit den wichtigsten Information präsentiert und können schnell nach den verschieden Spalten sortiert werden.

Sind wir fertig? Nein. Es gäbe hier sicherlich noch viel zu berichten, aber die neue Webseite der NORKA wird ab jetzt wohl nie fertig, aber von Tag zu Tag immer besser.

Wir bleiben dran
Jens Heinrich
Teamleiter Digitale Medien, NORKA

P.S.: Sie haben Anregungen, neue Ideen / Anforderungen? Schreiben Sie uns über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an – wir hören gerne zu!

 

Um die Suche zu starten, drücken sie ENTER